Aktuelle Zeit: 21. Sep 2018, 12:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Die Symptome und Krankheiten: 
AutorNachricht
Fingerwundtipper
Fingerwundtipper
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 213
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 6
Beitrag Die Symptome und Krankheiten:
Level 1:

Nasenflügelakne:

Kein sehr schönes Gefühl wenn morgens in den Spiegel geblickt wird und rund um die Nase sind so kleine runde fiese rote Eiterblasen. Vorsichtig muss dort vorgegangen werden. Denn wer zu nahe mit den Händen an eine solche Akne kommt dem kann es passieren dass der Spiegel durch die Wucht der aufplatzenden Blase kaputt geht. Wer die Nasenflügelakne los werden will sollte schleunigst ins Krankenhaus gehen.

Brecheritis:

Wer hatte nicht schon mal das Gefühl eines ganz Flauen Magens. Schnell lässt man den vorherigen Tag Revue passieren und schon kommt es in den Sinn was gestern nicht so schön für den Magen war. Entweder zu viel gegessen, zu tief ins Glas geschaut oder jemanden gesehen der etwas extrem Ekliges macht. Schon steht einen der Mageninhalt bis zum Kehlkopf und will einfach nur noch raus. Das ist die Krankheit Brecheritis.


Level 2:

gebrochener Arm:

Einen gebrochenen Arm kann sehr schmerzhaft sein und unter dem Gips jucken wie Sau. Da freut sich der der sich noch nie etwas gebrochen hat. Aber es kann sehr schnell gehen, gerade im Winter wenn die Straßen und Gehwege sehr Glatt sind. Aber auch bei vielen Extrem-Sportarten stellt man den Arm sehr großen Gefahren aus. Einmal falsch aufgekommen schon ist er durch.


Level 3:

Schürfwunde:

Schnell ist es passiert da schaut man kurz mal weg und schon hat sich die Haut vom Knochen gelöst und es blutet. Das passiert nicht nur kleinen Kindern die schnell wegrennen wollen weil sie schon wieder den Vater geärgert haben und dabei mit der Haut an der Wand entlang schleifen. Aber nicht nur Kinder sind betroffen. Sehr häufig trifft es auch Motorrad Fahrer die sich zu sehr in die Kurve legen und dann den Asphalt mit den Knien putzen wollen.


Level 4:

gebrochenes Bein:

Nicht nur die gebrochene Arme müssen in KapiHospital behandelt werden sondern auch die gebrochenen Beine. Für den Patient ist ein gebrochenes Bein nicht sehr gut. Denn so kann er nicht seiner Arbeit nachgehen und muss beurlaubt werden bis das Bein wieder beansprucht werden kann. Schnell ist es passiert dass das Bein gebrochen ist. Der Patient muss nur kurz unvorsichtig gewesen sein und hat die erste Stufe der Treppe nicht erwischt und fällt so und bricht sich sein Bein.

Schädelbrummen:

Der Patient erwacht am Morgen aus seinem Schlaf und merkt gleich dass etwas nicht stimmt. Der Kopf will gar nicht nach oben und wenn er oben ist dann merk er einen Stechenden Schmerz im Kopf. Schlimmer wird es nur noch wenn sich der Patient schnell bewegt oder den Kopf hin und her schüttelt. Am besten ist da noch liegen bleiben oder in KapiHospital zu gehen.


Level 5:

Zwergfellentzündung:

Bei der Zwergfellentzündung ist mit dem Patienten nicht zu spaßen. Er will schnell behandelt werden denn er kann nicht richtig ausatmen. Jedes Mal wenn der Patient ausatmen möchte geschieht dies nicht durch den Mund sondern durch den Po. Das ist nicht nur unangenehm für den Patienten denn auch andere Personen fühlen sich dadurch belästigt. Mit der richtigen Behandlung kann er aber schnell wieder Gesund werden.


Level 6:

Segelohrentzündung:

Man sieht sie schon von weiten, die Patienten mit der Segelohrenentzündung. Sie haben rote und sehr geschwollene Ohren und wenn der Wind etwas stärker weht kann es seien das sie von einer Böe erfasst werden und in den Himmel fliegen. Die Landung bringt dem Patienten dann meist weitere Verletzungen ein. Segelohrenentzündungen sollten schnell behandelt werden da es sehr gefährlich für den Patienten werden kann.

fränkisches Wurzelfieber:

Ein Patient der zugeschwollene Augen hat die dazu auch noch vereitert sind ist mit dem Fränkisches Wurzelfieber infiziert. Der Patient kann nicht mehr richtig sehen. Seine Augen tun ihm ständig weh und wenn er ausversehen an das Auge fasst wird es noch dicker und schwillt mehr an. Aber nicht nur die Augen machen den Patienten zu schaffen auch das Fiber ist nicht grade schön. Wenn es draußen zu kalt ist schwitz der Patient sehr stark aber sollte es zu warm sein dann friert der Patient und muss sich warm halten.

Wechselbalgjahre:

Wer einen riesen Bauch hat und sich fühlt als ob das einen Baby dem zweiten Platz machen will der befindet sich in den Wechselbalgjahre. Das ist eine Krankheit die nicht nur Frauen bekommen können. Im Bauch sammelt sich viel Fettgewebe ab und zu wird es mal weniger und dann wieder mehr. In den Wechselbalgjahren weicht der kleine Bauch einem dickeren Bauch. Mit der Krankheit ist nicht zu spaßen denn der Bauch kann auch platzen.


Level 7:

Luftpocken:

Es kommt einfach über Nacht, er sieht es gar nicht kommen. Am nächsten Tag steht der Patient schaut in den Spiegel und erkennt sich gar nicht mehr wieder. Im ganzen Gesicht hat er kleine rote Punkte die sehr jucken. Wahrscheinlich ist er mit jemanden zusammen gewesen der schon Luftpocken hatte den es ist sehr leicht übertrag bar. Einmal muss man nur angepustet werden und schon hat der Patient am nächsten Tag die Bescherung.

Galliensteine:

Dem Patienten tut der Bauch weh und immer wenn er mal aufs Klo muss tut es höllische brennen. Schon das Laufen und das Sitzen werden zu einer Qual. Sobald sich der Patient mal falsch bewegt wird er sofort von seinen Galliensteine daran erinnert dass doch mal der Arzt aufgesucht werden muss. Um nicht noch mehr schmerzen auftauchen und die Galliensteine noch größer werden bist Du gefragt.


Level 8:

aufgerollte Fußnägel:

Zu schnell in die Schuhe gestiegen oder an einer kleinen Erhebung hängen geblieben schon rollen sich die Fußnägel auf. Das sieht nicht nur schlecht aus sondern tut auch sehr weh. Machen kann man dagegen nicht viel außer warten bis sie sich wieder zurück rollen oder einfach zu dem Arzt des Vertrauens im KapiHospital gehen und sich behandeln lassen.

Knorpelverknautschung:

Ein Knorpel am Bein oder wo auch immer sieht nicht grade sehr schön aus. Wenn er sich dann auch noch entzündet und der Patient sich kaum noch bewegen kann sollte schnell etwas dagegen getan werden. Knopelverletzungen können erst nach späterer Zeit entstehen um Beispiel wenn man falsch Fällt oder dich beim Sport verletzt. Denn durch die Belastung wird die Schädigung des Knorpels verstärkt.


Level 9:

Rummelplatzkrankheit:

Gestern zu lange auf dem Jahrmarkt geblieben und alle Fahrgeschäfte dort auch ausprobiert. Am nächsten Morgen merkt der Patient das es keine gute Idee war alle Fahrgeschäfte mitzunehmen. Er steht vor dem Spiegel und alles dreht sich in seinem Kopf. Er muss sehr vorsichtig sein denn das Laufen fällt ihm auch sehr schwer. Am besten sollte er sich schnell anziehen und sich auf direktem Wege in ein Krankenhaus begeben, nicht das er noch andere Verletzungen durch die Rummelplatzkrankheit bekommt.

Faulenzia:

Völlig schwach wacht der Patient am Morgen auf. Er hat zu nichts Lust und will einfach nur liegen und seine Ruhe haben. Das Beste was der Patient machen könnte sich zwingen aufzustehen und einfach etwas zu tun. Nach einer gewissen Zeit sollte die Faulenzia verschwinden. Sollte das aber nicht reichen dann sollte er lieber einen Arzt aufsuchen der ihm helfen kann.


Level 10:

Herzschmerzgeschnulze:

Der Patient klagt dauernd darüber dass ihm sein Herz gebrochen wurde. Vielleicht hat ihn ja seine Freundin verlassen oder er kann seine Lieblings Tasse nicht mehr finden. Schon bricht für ihn die Welt zusammen. Er weiß nicht mehr was er tun soll denk die ganze Zeit nur über diese Sache nach und hat auch keine Lust sich mit anderen Menschen zu treffen oder vor die Tür zu gehen. Ihm fehlt total der Antrieb und ändern kann er es nur bei einem Besuch im Kapi Hospital.

Herzklappenklappern:

Man hört es schon von weiten. Klack, Klack, Klack, ein Patient mit Herzklappenklappern ist im Anmarsch. Manchmal wird das Klappern auch schneller und auch wieder leise sodass es kaum zu hören ist. Am schlimmsten ist es wenn der Patient noch Sport treibt dann merkt man das Klacken des Herzen auf dem Boden. Herzklappenklappern ist eine schwere Krankheit denn wenn er zu lange mit der Behandlung wartet dann kann das Herz auch aufhören zu schlagen.


Level 11:

Furunkelfunkeln:

Furunkelfunkeln ist wenn der ganze Körper mit kleinen roten Pickeln überseht ist. Aber das ist noch nicht alles was dem Patienten während dieser Krankheit wiederfährt. Diese kleinen roten Pickel leuchten auch. Das ist ja nicht so das Problem am Tag aber in der Nacht kann der Patient dadurch nicht schlafen. Diese Pickel erleuchten das ganze Zimmer. Der Patient ist so auch sehr übermüdet durch den fehlenden schlaf.

Zungenverknotung:

Das passiert sehr schnell. Der Patient muss nur einmal etwas zu schnell sprechen oder einen Zungenbrecher aufsagen und schon kann er sein das seine Zunge verknotet ist. Dann fällt es ihm schwer noch richtige Sätze zu sagen oder Luft zu holen. Die verknotete Zunge füllt den ganzen Mund Raum aus. Der Patient kann nicht einfach seine Zunge entknoten denn es kann sein das sie wieder zurück in die verknotete stelle springt und so noch fester wird.


Level 12:

Wasserallergie:

Mit dieser Krankheit ist nicht zu spaßen. Der Patient riecht nicht nur unangenehm sondern kann sich auch nicht vor die Tür trauen wenn es regnet. Sobald der Patient mit Wasser in Berührung kommt wird er sofort ohnmächtig und fällt auf den Boden. So kann er sich noch schlimmer verletzen. Aber da was schlimmste was durch die Wasserallergie kommt ist halt der unangenehme Geruch des Patienten.

Nierenkiesel:

Dem Patienten tut sehr der Bauch weh und er hört immer komische Geräusche aus seinen Bauch. Das ist manchmal sogar so laut das es der Nachbar durch von neben an hört. Am schlimmsten ist es wenn der Patient auf das Klo gehen möchte, manchmal verirrt sich so ein Kiesel. Das sind höllische Schmerzen für den Patienten. Er sollte schnell zum Arzt gehen denn von alleine wird er nicht wieder Gesund.


Level 13:

Stinkekäsefuß:

Das ist eine sehr fiese Krankheit denn sobald der Patient die Schuhe auszieht fängt es sehr stark an zu riechen. Der Geruch beißt in der Nase und dadurch laufen alle Menschen vor einen davon. Stinkekäsefüße bekommt man wenn man sich Schuhe kauft die nicht richtig belüftet werden. Wer Stinkekäsefüße hat wird sie auch nicht so schnell los denn es müssen sich neue Schuhe gekauft werden und davor gibt es eine Behandlung beim Arzt.

Nagelbettwackeln:

Der Nagel sitzt nicht richtig im Nagelbett sodass er immer von rechts nach links und von oben nach unten schwenkt. Muss der Patient dann noch eine Arbeit ausführen wo er seine Hände braucht wird es schon schwierig. Einmal nicht richtig aufgepasst und der Nagel ist verschwunden aber auch so sollte man vorsichtig sein denn bei einigen Personen ist der Nagel dann ins Auge gesprungen und mussten so längere Zeit im Krankenhaus verbringen.


Level 14:

Schlaflosigkeit:

Ja auch wer nicht Koffeinhypersensibilität hat kann auch manchmal nicht einschlafen. Das kann verschiedene Gründe haben, zum Beispiel zu viel Stress oder zu aufgeregt. Sollte die Schlaflosigkeit länger als ein paar Tage andauern sollte sich der Patient im Krankenhaus melden. Denn es kann ja sein das es etwas mit dem Körper das Patienten nicht stimmt dass man auf den ersten Blick nicht sieht.

Koffeeinhypersensibilität:

Ein Schluck Kaffee genügt um nicht mehr zu Wissen was zu tun ist. Patienten die an Koffeinhypersensibilität leiden haben sich nicht mehr unter Kontrolle und wenn sie einmal Kaffee getrunken haben wollen sie immer mehr. Bei manchen Patienten hat das auch schon zu Herzklappenklappern geführt. Und wer unter der Koffeinhypersensibilität leidet und sich nicht behandeln lässt sollte spätestens wenn er Herzklappenklappern verspürt sich in einem Krankenhaus melden.


Level 15:

Marserianerimpfung:

So etwas passiert Patienten die Glatze haben oder eine kahle Stelle am Kopf. Genauso wie die Menschen versuchen den Mars zu besiedeln, siedeln sich auf diesen Stellen Viren an. Man sieht auch gleich wer eine Marserianerimpfung benötigt denn auf dem Kopf sieht man eine kleine Flagge die im Wind weht. Außerdem redet der Patient durch diese Krankheit sehr wirren Zeugs. Aber nicht nur Menschen mit Glatze oder kahlen Stellen sind betroffen denn die Viren können auch die Haare entfernen und sich dann breitmachen.

Arbeitsallergie:

Viele Leute leiden an dieser Krankheit. Viele von ihnen haben sich schon damit abgefunden und gehen gar nicht mehr arbeiten. Die Patienten leiden dann an der Arbeitsallergie. Wer sie frühzeitig erkennt kann sie schnell behandeln lassen aber wer damit zu lange wartet dem kann das ganze Leben verbaut werden. Die Arbeitsallergie erkennt man daran das man keine Lust hat am Morgen zur Arbeit zu gehen oder wenn man am Arbeitsplatz sitz es einem schwer fällt etwas zu tun.


Level 16:

Haarbruch:

Der Haarbruch ist keine schöne Krankheit. Denn wer gern seine Haare stylt kann das nicht mehr machen. Das schlimmste ist aber auch noch das das Haar abbrechen kann. Wer es machen will kann sich die Haare komplett abschneiden und warten bis die neuen Nachwachsen oder er geht zum Arzt und holt sich dort Hilfe. Der Patient sollte sich aber sicher sein das ein kleiner Teil seiner Haare abgeschnitten werden damit die Behandlung auch wirksam ist.

Rot-Grün-Fieber:

Am Abend noch ins Bett gegangen ob nichts gewesen wäre und am nächsten Tag steht der Patient vor dem Spiegel und erkennt sich kaum wieder. Sein ganzer Kopf ist Rot-Grün gefärbt. Als erste denk man das es nur Farbe sei und versucht es weg zwischen aber man merkt schnell das es nicht geht. Aber nicht nur am Kopf erkennt man das Rot-Gün-Fieber sondern der ganze Körper ist mit Roten und Grünen Streifen übersät.


Level 17:

Sonnenbankbrand:

Da gibt es schon Hinweisschilder bei den Sonnenbank Studios aber manche beachten diese wohl nicht. Patienten der ihre Haut sehr dunkel und nach Leder aussieht haben den Sonnenbankbrand bekommen. In den Sonnenstudios kommt es nicht so häufig vor da das Personal meistens darauf achtet wie lange man unter der Bank liegt. Wer aber zu Haue eine Sonnenbank hat der kann leicht Sonnenbankbrand bekommen, man muss nur mal einschlafen unter dieser Bank dann hilft nur noch der Besuch beim Arzt.

Frosch im Hals:

„Quak“ man denk die Frösche wollen sich in einer Wohnung Paaren aber das ist nur ein Patient der einen Frosch im Hals hat. Der Patient bekommt kein Wort heraus und traut sich auch gar nichts mehr zu sagen. Bei manchen kommt der Frosch im Hals über Nacht aber es gibt auch Personen die wenn sie aufgeregt sind nur noch „Quak“ machen. Den Frosch kann sich der Patient aber leider nicht von einem Franzosen beseitigen lassen, das sollte er Leiber durch einen–Arzt machen lassen.


Level 18:

Dauermüdigkeit:

Patienten die sich nicht wegen Faulenzia behandeln lassen können sehr schnell an Dauermüdigkeit erkranken. Das wär ja nicht weiter schlimm werden sich manche jetzt denken denn schlaf soll ja gesund sen. Aber wenn man sich die Patienten genau ansieht haben sie gar nichts mehr von ihrem Leben. Sie gehen nicht mehr arbeiten, essen unregelmäßig, verlieren ihre Freund und wissen nicht mehr welches Jahr oder welcher Tag grade ist. Das alles nur weil sie sich nicht wegen ihrer Dauermüdigkeit behandeln lassen.

Darmvergilbung:

Es ist kaum zu erkennen und der Patient merk auch fast gar nichts davon. Die Darm Darmvergilbung ist schwer zu diagnostizieren denn man sieht es ja von außen nicht. Nur mit der Hand kann man diese Krankheit ertasten. Der Patient ist auch nicht eingeschränkt in seiner Lebensweise er kann alles machen. Man merkt es nur wenn man etwas gegessen hat und Stuhl sieht ein wenig bunt aus. Dann sollte man auch zum Arzt gehen denn wenn es sich weiter entzündet kann das sehr schmerzhaft werden.


Level 19:

Kussmundatem:

Kussmundatem kann am Anfang sehr angenehm für den Patienten sein. Denn jedes Mal wenn er ausatmet kommt ein Atem heraus der jeden in der Nähe verrückt macht. Dann kommen alle zum Patienten angerannt und wollen ihn Küssen. Das ist ja sehr schön aber es kommen nicht nur hübsche Menschen oder Menschen von anderem Geschlecht. Alle kommen zum Patienten und wollen ein Kuss. Abhilfe kann da nur der Arzt schaffen denn irgendwann nervt jeden der Kussmundatem und will ihn einfach nur los werden.

Bad-Hair-Day-Syndrom:

Nicht nur der Haarbruch ist nicht schön um sich hübsch zu machen auch das Bad-Hair-Day-Syndrom ist nicht grade hilfreich wenn man ein Date hat. Die Haare wollen einfach nicht so liegen wie es der Patient will. Hat er sie gewaschen kann man sie noch ein wenig in Form bringen aber sobald die Haare trocken sind ist es wieder das gleiche wie vorher und man hat einen Mähne wie ein Löwe.


Level 20:

Rosengürtel:

Manche werden in modisch finden andere wieder total abstoßen. Der Rosengürtel ist kein Mode Accessoire sondern eine Krankheit. Für den Patienten ist diese Krankheit in einer Hinsicht sehr gut denn er muss sich keinen Gürtel mehr für seine Hose kaufen. Aber auf der anderen Seite steht nicht jedem der Rosengürtel und stacheln hat er auch. Er würde ihn gerne loswerden war auch deshalb schon beim Gärtner der kann dem Patienten aber auch nicht helfen. Meistens ziehen Rosengürtel noch Schürfwunden mit nach sich.

Innenohr voller Hammer, Amboss und Steigbügel:

Der Patient hört nur noch hämmern, klicken und klicken sonst fast gar nichts mehr. Er hat Probleme sich mit Menschen zu verständigen da er immer Stör-Geräusche im Ohr hört. Auch von außen sieht man es dem Patienten an das es ihm nicht gut geht. Denn um das ganze Ohr hängen Werkzeuge die Krach machen. Er hat schon alles versucht um es loszuwerden, sogar ein Magnet hat versucht die Werkzeuge aus dem Ohr zu bekommen doch alles hat nicht funktioniert.


Level 21:

Spülwurm:

Nicht jeder wäscht bestimmt gern Geschirr ab oder putzt seine Wohnung gern. Aber wenn es schön aussehen soll muss man eben auch ungeliebte Arbeiten tun. Wer aber Glück hat kennt jemanden der mit dem Spülwurm infiziert ist. Wer sich mit dem Spülwurm infiziert hat will immer und überall abwaschen egal ob es seine Sachen oder die Sachen von anderen Personen sind. Helfen kann gegen diese Krankheit auch nur ein ausgebildeter Facharzt.

Dickdarmdiätsyndrom:

Viele Leute essen den ganzen Tag aber werden einfach nicht Dick. Das kann an einer Krankheit liegen oder andere Gründe haben. Es kann auch sein das man das Dickdarmdiätsyndrom hat. Hier kann man auch so viel essen wie man will aber man nimmt einfach nicht zu. Viele Leute haben auch meistens keine Lust etwas zu essen wenn sie das Dickdarmdiätsyndrom. Das einzige was gegen diese Krankheit hilft ist ein Aufenthalt in einem Krankenhaus.

Erstmal auch hier bis Level 21. Hoffe, es gibt euch nochmal einen kleinen Überblick über die einzelnen Symptome und Krankheiten, sowie deren behandlung.

_________________
BildBild
Meine Nickpage


28. Sep 2010, 20:43
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de